Trägerschaft

Die Bundesämter SECO (Staatssekretariat für Wirtschaft), DEZA (Direktion Entwicklung und Zusammenarbeit), BAFU (Bundesamt für Umwelt) und BFE (Bundesamt für Energie) betreiben und finanzieren gemeinsam die REPIC-Plattform seit 2004.

Die strategische Leitung obliegt den Amtsdirektoren der involvierten Bundesämter. Die REPIC-Steuergruppe nimmt die operative Leitung und Steuerung der Plattform wahr, und entscheidet im Konsens über Aktivitäten und Einsatz der budgetierten Mittel sowie über die eingereichten Projektanträge.

Das Sekretariat (Kontakt) ist für die Umsetzung und Ausführung der Plattform verantwortlich und funktioniert als zentrale Anlaufstelle. Das Sekretariat unterstützt die Projektverantwortlichen während des Antragsverfahrens und über die gesamte REPIC-Projektlaufzeit.

 

bundeshaus-sued-16-g-1

© Parlamentsdienste