FiBL – Elfenbeinküste

Partner

FiBL, Frick
www.fibl.org
Jacques G. Fuchs

Projektart:

Pilotprojekt

Technologie:

Biomasse, Ressourceneffizienz

Land:

Elfenbeinküste

Projektstatus:

Laufend

Projektstart:

2022

Projektende:

2025

Vertrag:

2022.07

Schweizer Beitrag

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat seit mehreren Jahren Erfahrung in der industriellen Kompostierung und in internationalen Kooperationsprojekten. Coop wird sich als Partner in diesem Projekt engagieren, als Ergänzung zu ihren bisherigen Aktivitäten im Bereich der nachhaltigen Palmölproduktion.

Portrait

Palmöl hat in der Bevölkerung eine schlechte Reputation, weil Urwälder für den Anbau der Palmölbäume gefällt werden. Der Anbau von Palmölbäumen ist aber nicht per se schlecht und als Produkt bietet Palmöl zahlreiche Vorteile: Es ist geruchs- und geschmacksarm und sorgt bei vielen Lebensmitteln für eine besondere Geschmeidigkeit.  In diesem REPIC Projekt soll die Bio-Palmölproduktion gefördert werden, für welche kein mineralischer Dünger verwendet werden darf. Dieses REPIC-Projekt ist doppelt nützlich: Mit der Kompostierung der organischen Rückstände aus der Bio-Palmölproduktion wird aus einem Abfallprodukt nützlicher Kompost erstellt, welcher für die Bio-Palmölproduktion wiederverwendet werden kann. In diesem Projekt sollen zwei komplementäre Kompostierungssysteme (traditionelle Kompostierung und Lombri-Kompostierung) angepasst und implementiert werden. Die Kompostieranlage wird mit dem lokalen Partner errichtet und von ihm betrieben. Zusätzlich werden Personen vor Ort für den Betrieb der Anlage und der Verwendung des entstehenden Komposts geschult.