REPIC_LogoSchriftzug_120.png

MPower - Sambia

Virtual Mini-Grid - Leveraging the Power of Solar and Batteries in Zambia

Vertrag: 2018.02
Photovoltaik

Virtual Mini-Grid - Leveraging the Power of Solar and Batteries in Zambia

Projektart

Pilotprojekt

 

Technologie :

Photovoltaik

Land :

Sambia

 

Projektstatus :

Laufend

Projektstart :

Januar 2018

 

Projektende :

Geplant 2019

Partner :

MPower Ventures AG, https://www.mpower.africa, Manuel Seiffe, Michael Eschmann

MPower_IMG_20171218_115917_web.jpg

© MPower
  MPower_IMG_20180108_114625_web.jpg
© MPower

Schweizer Beitrag

MPower Ventures AG hat ihren Sitz, zusammen mit der South Pole Group, im Technopark Zürich. Die Software für den EnergyHUB wird von MPower selbst entwickelt, für den Bau des EnergyHub’s arbeitet die Firma mit einem europäischen Lieferanten zusammen. Schliesslich hilft die Zürcher Fachhochschule (ZHAW) bei der Konzeption und Umsetzung der Batteriekomponente mit.

Portrait

Ein Grossteil der Bevölkerung in Sambia und allgemein im subsaharischen Afrika hat immer noch keinen Zugang zum elektrischen Netz. Der EnergyHUB von MPower Ventures besteht aus einem modularen Solarcontainer, welcher als Ladestation eingesetzt wird. Solche «plug & play» Batterielademodule sollen an Haushaltungen oder KMUs vermietet werden. Die solar geladenen Batterien liefern Strom für Beleuchtung, Radios und TVs und können Mobiltelefone nachladen. Grössere Batteriegruppen speisen weitere Geräte und Werkzeuge privater Haushaltungen oder KMUs. Das Produkt schliesst ein finanzielles Paket ein, womit Kunden das System mit Benzineinsparungen bezahlen können. MPower Ventures sieht vor, sein Produkt in Sambia zu lancieren und anschliessend in Nachbarländer zu expandieren, und zwar dank einem innovativen Franchise-Modell für die Lieferung von Energie und zugehörigen Dienstleistungen.