REPIC_LogoSchriftzug_120.png

HES-SO - Burkina Faso

Realisierung eines optimierten autonomen Microgrids in Bigtogo

Vertrag: 2017.07
Photovoltaik

Realisierung eines optimierten autonomen Microgrids in Bigtogo

Projektart

Pilotprojekt

 

Technologie :

Photovoltaik

Land :

Burkina Faso

 

Projektstatus :

Laufend

Projektstart :

November 2017

 

Projektende :

Geplant 2019

Partner :

HES-SO Valais Wallis, www.hevs.ch/en/minisites/projects-products/dude-lab, Dominique Genoud

Bild1_web.jpg
© HES-SO
  Photo 26-02-2018 10 08 59_web.jpg
© HES-SO

Schweizer Beitrag

Die Fachhochschule Westschweiz (HES SO) Wallis hat Erfahrung in der Entwicklung von Algorithmen für erneuerbare Energiesysteme insbesondere für die Prognose von Energieverbrauch und ‑produktion. Die Solartechnology.ch GmbH ist ein weiterer Projektpartner, der über Erfahrungen in der Realisierung von Photovoltaikanlagen und Batteriemanagement verfügt. Das Microgrid soll mit Solarbatterien von Leclanché ausgerüstet werden.

Portrait

Burkina Faso hat erhebliche Probleme mit der Energieversorgung, obwohl das Land über eine grosse Sonneneinstrahlung verfügt. In ländlichen Gebieten ohne elektrisches Stromnetz hat nur 2% der Bevölkerung Zugang zu Strom. Im Rahmen dieses Projekts wird im Dorf Bigtogo ein Stromnetz (Microgrid) aufgebaut. Das Netz wird mit einer 15 kW Photovoltaikanlage und einer 6kWh Speicherbatterie versorgt. Der Netzbetrieb wird von einer „Smart Box“ gesteuert, wobei die Ladung und Entladung der Solarbatterie anhand der Prognosen von Energieverbrauch und –produktion optimiert wird. Mit der neuen Stromversorgung soll die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Dorfes gefördert werden.

Resultate

Ende 2017 sind die Entwicklung der Smart Box (Steuereinheit) sowie die Organisation des benötigten Materials im Gang. Der lokale Partner kümmert sich um alle notwendigen Bewilligungen für die Realisierung der Anlage.