REPIC_LogoSchriftzug_120.png

First Climate - Argentinien

Klimafinanzierungen für dezentrale erneuerbare Energien im ländlichen Argentinien

Vertrag: 2020.10
Photovoltaik

Klimafinanzierungen für dezentrale erneuerbare Energien im ländlichen Argentinien

Projektart :

Pilotprojekt

Technologie :

Photovoltaik

Land :

Argentinien

Projektstatus :

Laufend

Projektstart :

September 2020

Projektende :

Geplant 2022

Partner :

First Climate AG, Zürich, www.firstclimate.com, Urs Brodmann

El_Dorado#4_web.jpg
© First Climate

Logo First Climate_web.jpg
© First Climate

Schweizer Beitrag

First Climate Schweiz ist ein Dienstleistungsunternehmen für Klimaschutz, erneuerbare Energien und nachhaltige Entwicklung. Der Schweizer Know-how Transfer von First Climate umfasst fundiertes Fachwissen zur Finanzierung und Umsetzung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien, sowie der Zugang zu internationalen Instrumenten für Klimafinanzierungen und Emissionshandel.

Portrait

Die laufend steigende Nachfrage nach elektrischem Strom überlastet die schwachen elektrischen Netze vieler argentinischen Gemeinden, führt zu einer instabilen Stromversorgung und einem erhöhten Bedarf für Backup-Dieselgeneratoren. Der Ausbau der zentral versorgten Stromnetze ist sehr kostenintensiv. Das Ziel von First Climate und dem lokalen Partner HINS ist es, mit diesem Projekt einen Beitrag zur breitenflächigen Implementierung von dezentralen Versorgungslösungen mit erneuerbaren Energien zu leisten. Der Fokus liegt zuerst auf Photovoltaikanlagen realisiert in den Provinzen Córdoba, Mendoza and Buenos Aires. Die drei Hauptelemente des Projekts umfassen:

  • Anpassung von bestehenden technischen und vertraglichen Modellen an den lokalen Kontext,
  • Realisierung von mindestens einem Photovoltaikprojekt,
  • Erstellung der notwendigen Unterlagen für die Beschaffung von öffentlichen und privaten Mitteln für Klimafinanzierungen in grossem Massstab nach REPIC Projektabschluss.