REPIC_LogoSchriftzug_120.png

Enco - Nicaragua

Erstellung einer Windkarte für Nicaragua

Vertrag: 2004.05
Wind

 

Erstellung einer Windkarte für Nicaragua

Projektart :

Machbarkeitsstudie

Technologie :

Wind

Land :

Nicaragua

Projektstatus :

Abgeschlossen

Partner :

ENCO Energie Consulting AG, Liestal, www.enco-ag.ch, Robert Horbaty

METEOTEST, Bern, www.meteotest.ch, Stefan Kunz

ENCO_View_over_Granada.JPG© Enco ENCO_Windkarte.jpg© Meteotest

Schweizer Beitrag

Schweizer Erfahrungen in der digitalen Kartografie und Windmessungen bildeten die Grundlage dieses Projektes. Eine ähnliche Karte wurde bereits für die Schweiz erstellt. Im Projekt bestand eine gute Partnerschaft mit geeigneten lokalen Partnerinstitutionen.

Portrait

Die zwei Schweizer Unternehmen kombinierten in diesem Projekt ihr Know-how. Die Windkarte soll dazu dienen, geeignete prioritäre Standorte für die Erstellung von Windkraftanlagen in Nicaragua zu identifizieren und weitergehende, konkrete Projektarbeiten zu generieren.

Resultate

Die Windkarte wurde fertig gestellt und ist dem interessierten Publikum zugänglich. Das Projekt hat in Nicaragua ein Gebiet von insgesamt 76 km2 identifiziert, welches potenziell für die Entwicklung von netzgekoppelten Windkraftanlagen geeignet ist. Dies entspricht einem Potenzial von ca. 760 MW. Im Verhältnis ist diese Grössenordnung bedeutend mehr als die gegenwärtige Spitzenlast des elektrischen Netzes in Nicaragua von 460 MW. Die technischen, wirtschaftlichen und vor allem politischen Risiken, welche mit der Entwicklung der Windenergie in Nicaragua einhergehen, wurden analysiert. Durch die konsequente Arbeit über die lokalen Behörden und mit bescheidenen Projektgrössen sollten diese politischen Risiken ohne grössere bürokratische Hindernisse für die vorgesehenen Pionierprojekte zu bewältigen sein. Im Rahmen des Projektes wurden verschiedene konkrete Standorte für grosse Anlagen evaluiert und der Markt für kleine Windkraftanlagen abgeschätzt. Letzterer kann insbesondere für die ländliche Elektrifizierung von Bedeutung sein. ENCO hat im Verlauf des Projektes gute Beziehungen zu lokalen Behörden aufgebaut und hat am Ende des Projektes drei Windenergieprojekte in öffentlich-privater Partnerschaft (PPP) vorgestellt.

Wirkung

ENCO Centroamérica S.A. www.encocentam.com wurde im Mai 2004 in Nicaragua gegründet als private Projektentwicklungsgesellschaft und Tochter der ENCO AG und hat neben der ersten Windkarte von Nicaragua bereits zahlreiche Machbarkeitsstudien ausgeführt (Corn Island (2007 - 2009), El Crucero (2008 – 2010), Puerto Cabezas und Pearl Lagoon (2009 -2010). Der Standort El Crucero wird als 40-60MW Projekt weiterentwickelt.

Dokumentation

Schlussbericht „Development of local knowledge for the implementation of renewable energy production sites by means of „GIS-tools“ in Central America” verfügbar auf www.repic.ch .