REPIC_LogoSchriftzug_120.png

Muntwyler - Indien

Demonstrationsprojekt Solare Elektrofahrzeuge im öffentlichen Verkehr in Clean Air Island, Mumbai

Vertrag: 2009.07
Photovoltaik

Demonstrationsprojekt Solare Elektrofahrzeuge im öffentlichen

Verkehr in Clean Air Island, Mumbai

Projektart :

Pilotprojekt

Technologie :

Photovoltaik

Land :

Indien

Projektstatus :

Abgeschlossen

Projektstart :

August 2009

Projektende :

Dezember 2015

Partner :

Ingenieurbüro Muntwyler und Berner Fachhochschule, Technik und Informatik,
Burgdorf, www.ti.bfh.ch, Urs Muntwyler

Muntwyler-PVanlage.jpg
© Clean Air Island

Muntwyler_Indien_1.jpg
© Clean Air Island

Schweizer Beitrag

Der Schweizer Experte bringt mit seinen umfassenden Erfahrungen sowohl im Bereich der Solarenergie als auch im Bereich der Elektrofahrzeuge eine optimale Kombination von Kenntnissen mit, um dieses Projekt zu unterstützen. Weitere Schweizer Technologiepartner werden nach Bedarf einbezogen.

Portrait

Die indische Partnerorganisation Clean Air Island (CAI) ist seit mehreren Jahren bestrebt, die Lebensqualität im Stadtzentrum Mumbais zu verbessern. Ihre Aktivitäten stützen sich dabei hauptsächlich auf die drei Aktionsbereiche Begrünung von Strassen und Parks, Kompostierung von organischen Abfällen und Einsatz von Elektrofahrzeugen. Im Rahmen dieses Demonstrationsprojekts sollen Elektrofahrzeuge im öffentlichen Verkehr zum Einsatz kommen, deren Batterien mit Solarstrom gespeist werden. Der elektrische Bus (30 Personen) und das elektrische Sammeltaxi (10 Personen) sollen auf einem Rundkurs zwischen zwei Bahnhöfen und dem Geschäftsviertel Nariman Point verkehren und damit einen Teil der tausenden von Pendlern in diesem Gebiet transportieren. Auf dem Dach des Busdepots soll die Photovoltaikanlage installiert werden. Die Fahrzeuge können dort jeweils ihre Batterien mit Hilfe eines Schnelladesystems aufladen oder leere Batterien gegen eine geladene austauschen.

Resultate

Technische Änderungen des Ladekonzepts, Finanzierungsfragen, Partner- und Standortwechsel führten zu grossen Verzögerungen. Dennoch konnten schrittweise einige wichtige Resultate erzielt werden: Der E-Bus und das E-Taxi werden nun in einem kleineren Rahmen als geplant im Bereich des Indian Institute of Technology, Bombay (IIT-B) eingesetzt. Dort wurde die Ladestation mit Photovoltaikanlage installiert und der Rundkurs wird auf dem Campus durchgeführt.

Wirkung

Der Kontakt zwischen der Berner Fachhochschule und dem Indian Institute of Technology wird weiter aufrechterhalten. Die Netzwerkarbeit führte zum Austausch wichtiger Akteure, womit weitere Aktivitäten eingeleitet wurden (Solar School Bus, Mobile Medical Van, E-bus aus erneuerbaren Materialien, Electric Taxis with Women Drivers). Bestrebungen laufen, die Photovoltaikanlage auf der IIT-B auf 41 kWp zu erweitern. Das Potenzial für E-Busse und E-Taxis in der Region Clean Air Island wird auf 1680 Fahrzeuge geschätzt.

Dokumentation

Schlussbericht „Solar Electric Vehicle Demonstration - Public Transportation in Clean Air Island, Mumbai, India” verfügbar auf www.repic.ch