REPIC_LogoSchriftzug_120.png

Dasag - Indien

Tiny Grids for Very Basic Electricity Needs

Vertrag: 2015.08
Photovoltaik

Tiny Grids for Very Basic Electricity Needs

Projektart

Pilotprojekt

 

Technologie :

Photovoltaik

Land :

Indien

 

Projektstatus :

Abgeschlossen

Projektstart :

Juni 2015

 

Projektende :

August 2017

Partner :

Dasag Energy Engineering Ltd., Seuzach, www.dasag-energy.com, Anandi Meili-Sharan

Dasag PV2.jpg
© Dasag
  Dasag Licht.jpg
© Dasag

Schweizer Beitrag

Dasag hat 35 Jahre Erfahrung im Bereich der erneuerbaren Energietechnologien und der Entwicklungszusammenarbeit. Sie bietet dem DESI Power Team in Indien betriebswirtschaftliche sowie technische Unterstützung an. Dasag erbringt ebenfalls einen Beitrag im UNFCCC (United Nations Framework Convention on Climate Change) Prozess für die Registrierung des geplanten 1000 Tiny Grid-Projekts als CDM-Projekt (Clean Development Mechanism).

Portrait

Indien benötigt dringend effiziente Bewässerungssysteme für den ländlichen Raum. Dabei müssen die ländliche Armut und Umweltaspekte berücksichtigt werden. Gegenwärtige Systeme erfüllen die Ansprüche von Kleinbauern und Haushalten in unversorgten ländlichen Gebieten oft nicht.

Das Ziel des Projektes ist es, 40 Tiny Grids mit einer Leistung von 1.2 kW zu realisieren. Photovoltaikanlagen mit Batteriespeicher versorgen die Tiny Grids für die Bewässerung mit effizienten Wasserpumpen, für die Beleuchtung (LED Leuchten) und zum Aufladen von Mobiltelefonen. 30 Tiny Grids werden im ländlichen Gebiet für Bauern und 10 Tiny Grids in Dörfern für Haushalte und Geschäfte gebaut.

Im zweiten Jahr des REPIC Projektes wird Dasag mit der Unterstützung von Schweizer Experten einen Business Plan für die Finanzierung von weiteren 1000 Tiny Grids erarbeiten.

Resultate

Alle geplanten 40 Tiny Grids wurden erfolgreich in Betrieb genommen und laufen zuverlässig. Unterhalt und Betrieb können finanziert und ein kleiner Gewinn kann erwirtschaftet werden. Um einen Basis-Strombezug für einen erfolgreichen Betrieb zu garantieren, müssen immer auch kleine Geschäfte als Strombezüger angesiedelt werden. Oft besteht ein Bedarf für die Produktion und Verkauf von sauberem Trinkwasser, der den Profit der Tiny Grids erhöhen kann. Es muss noch abgeklärt werden, ob Wechselstrom- oder Gleichstrombetrieb für diese kleinen Stromnetze die bessere Lösung ist.

Wirkung

Jedes Tiny Grid schafft rund 6 Arbeitsplätze und stellt eine grundlegende Stromversorgung für ca. 75 Personen sicher. Mit den 40 Tiny Grids wird der grundlegende Stromverbrauch von insgesamt rund 3‘000 Personen sichergestellt. Die kleinen produzierten Strommengen führen automatisch zur energieeffizienten Nutzung des verfügbaren Stroms (LED, energieeffiziente Pumpen etc.).

Dokumentation

Schlussbericht „Tiny Grids for Very Basic Electricity Needs“ verfügbar auf www.repic.ch.