REPIC_LogoSchriftzug_120.png

entec - Indonesien

Aufbau eines regionalen Kleinwasserkraftkompetenzzentrums in Indonesien

Vertrag: 2005.05
Kleinwasserkraft

 

Aufbau eines regionalen Kleinwasserkraftkompetenzzentrums in Indonesien

Projektart :

Infrastrukturorientiertes Projekt

Technologie :

Kleinwasserkraft

Land :

Indonesien

Projektstatus :

Abgeschlossen

Partner :

entec AG, St.Gallen, www.entec.ch, Martin Bölli

entec_anlage_bb.jpg© entec

Entec_inauguration_b.jpg© entec

Schweizer Beitrag

Anfangs der 1990er Jahre erneuerte die Hochschule für Technik Zürich ihr Hydraulik-Labor, welches Versuche durch Studenten an Strömungsmaschinen erlaubt. Durch die in der Zwischenzeit veränderte Situation hat sich die Fachhochschulleitung entschieden, das funktionstüchtige Labor aufzugeben. entec AG kann über die gesamte Ausrüstung verfügen, wenn im Gegenzug der Abbau und Abtransport übernommen wird.

Portrait

Indonesien besitzt ein riesiges Wasserkraftpotenzial, welches bis anhin vor allem durch Kraftwerke im Bereich von über 1 MW erschlossen wurde. Es hat sich parallel eine lokale Industrie etabliert, die sich auf kleinere Insel-Anlagen zur Elektrifizierung von ländlichen Gebieten spezialisierte. Die Qualität der Produkte reicht jedoch nur für verhältnismässig kleine Leistungen. Im Bereich von 100 bis 1000 kW ist man auf Importe angewiesen, welche den Stromgestehungspreis massiv erhöhen. An diesem Punkt setzt das Projekt an, indem es die Entwicklung des lokal vorhandenen Knowhows durch die Ausrüstung mit entsprechender Infrastruktur und mittels Wissenstransfer fördern will.

Mit dem geplanten Kompetenzzentrum soll die Industrie eine Möglichkeit erhalten, ihre Produkte zu testen und weiterzuentwickeln. Schulungen und Kurse sollen das Wissen der Akteure verbessern und den Aufbau eines lokalen Netzwerks ermöglichen. Durch die Aufgabe des Hydrauliklabors der Hochschule für Technik Zürich ergab sich eine Gelegenheit, ein voll funktionstüchtiges, komplett eingerichtetes und dem Stand der Technik entsprechendes Turbinenlabor zu erlangen.

Resultate

Der Bau des Turbinenlabors, bzw. des Kompetenzzentrums konnte zum grössten Teil Ende 2010 abgeschlossen werden. entec, die lokale Fachhochschule TEDC und das Asean Center for Energy werden das Kompetenzzentrum in Form eines PPP zusammen betreiben. Erste Schulungen für die Betreiber wurden durchgeführt.

Wirkung

Das ASEAN Hydropower Competence Centre http://hycom.info/ wurde offiziell am 22. November 2011 eingeweiht und ist seither aktiv in Betrieb unter anderem mit diversen Schulungen und Workshops.

Dokumentation

Schlussbericht „Regionales Kleinwasserkraftkompetenzzentrum in Indonesien (Hycom)“ verfügbar auf www.repic.ch.