REPIC_LogoSchriftzug_120.png

Güntert - Haiti

Energieeffiziente Low-Tech-Pyrolysekocher mit Abfallbiomasse-Briketts in Haiti

Vertrag: 2011.11
Energieeffizienz

Energieeffiziente Low-Tech-Pyrolysekocher mit Abfallbiomasse-Briketts in Haiti

Projektart :

Pilotprojekt

Technologie :

Energieeffizienz

Land :

Haiti

Projektstatus :

Abgeschlossen

Partner :

güntert energieberatung, Basel, Pierre Güntert

 

Prsentation_Projekt_Pyrolysekocher_fr_Haiti.jpg© güntert energieberatung

Kochen.jpg© güntert energieberatung

Schweizer Beitrag

Die Firma güntert energieberatung verfügt über viel technisches Know-How im Bereich Verbrennung und Pyrolyse. Zudem ist ein weiterer Schweizer Partner, die Stiftung Hand in Hand, seit über 30 Jahren in Haiti tätig.

Portrait

In Haiti erfolgt die Zubereitung von 1–2 warmen Mahlzeiten täglich meist auf ineffizienten Kochstellen mit drei Steinen und Holz oder Holzkohle als Brennmaterial. Anstelle dieser ineffizienten Kochstellen sollen energieeffizientere Low-Tech-Pyrolysekocher eingeführt werden, welche Abfall-Biomasse verwenden. Das Ziel ist der Aufbau einer ununterbrochenen Prozesskette um natürlich anfallende Abfall-Biomasse, als Alternative zu Holzkohle und Holz, zu Kochzwecken nutzen zu können. Diese Kocher sollen sich auch die Haushalte an der Armutsgrenze leisten können, die dadurch im Endeffekt ihr Haushaltsbudget entlasten können. Die Kocher (ein haitianisches Modell) sollen in Haiti produziert und verkauft werden. Das Modell wird im Vorprojekt in der Schweiz technisch optimiert. Als Brennmaterial sollen in Haiti lokal hergestellte Biomasse-Briketts aus unverholzter Abfall-Biomasse eingesetzt werden, deren Zusammensetzung und Herstellung im vorliegenden Projekt getestet werden. Insgesamt sollen dadurch gleich vier Geschäftszweige entstehen: Produktion der Pyrolysekocher, Logistik-Drehscheibe für die Versorgung mit Brennmaterial und den Verkauf der Kocher sowie Annahme der anfallenden Biokohle, Herstellung der Biomasse-Briketts, Weiterverarbeitung und Verkauf der Biokohle.

Resultate

Der neue Pyrolysekocher P.R.E.B. (Pyrolise Réchaud Eco Briquette) wurde getestet und optimiert und zum Abschluss der ersten Phase wurden 100 Kocher für eine Markteinführung produziert. Die Biomasse-Brikettproduktion sowie eine erste Logistik-Drehscheibe konnten aufgebaut werden.

Wirkung

Es besteht eine erste Anlaufstelle für den Kocherverkauf und die Versorgung mit Briketts in Pétionville. Weitere Produktionsstandorte werden aufgebaut, damit die verkauften Pyrolysekocher mit genügend Briketts versorgt werden können. Einzelne lokale Unternehmer konnten sich bereits einen Teilerwerbszweig aufbauen. In der Folge sollen das Konzept und die Geschäftszweige ausgebaut und Geschäftsmodelle getestet werden.

Dokumentation

Schlussbericht „Pyrolysekocher für Haiti - Energieeffiziente Low-Tech-Pyrolysekocher mit Abfallbiomasse-Briketts in Haiti" verfügbar auf www.repic.ch.