REPIC_LogoSchriftzug_120.png

repowermap.org - Panama

Förderung erneuerbarer Energien in Panama durch Know-How-Transfer mit interaktiver Übersichtskarte

Vertrag: 2011.10
Diverse

Förderung erneuerbarer Energien in Panama durch Know-How-Transfer mit interaktiver Übersichtskarte

Projektart :

Pilotprojekt / Ausbildung

Technologie :

Diverse

Land :

Panama

Projektstatus :

Abgeschlossen

Partner :

Verein repowermap.org, Bern, www.repowermap.org, Roman Bolliger

 

Repowermap_congreso_guatemala.jpg© Universidad Tecnológica Oteima

Repowermap_oteima_web_klein.jpg© repowermap.org

Schweizer Beitrag

Die Projektkoordination liegt bei repowermap.org, einem gemeinnützigen Verein, der 2008 in Bern gegründet wurde. Er ist auf die Entwicklung der Übersichtskarte auf seiner Website und dessen Bekanntmachung in Zusammenarbeit mit einem breiten Netzwerk von Organisationen spezialisiert.

Portrait

Es handelt sich um ein Kommunikationsprojekt. Ziel des Projektes ist es, die Verbreitung erneuerbarer Energien in Panama mittels Know-How-Transfer sowie einer Sensibilisierungskampagne zu fördern. Hauptinstrument dazu ist eine mit moderner Informationstechnologie erstellte und im Internet frei zugängliche Übersichtskarte mit Praxisbeispielen und weiteren lokalen Informationen. Basis dazu ist ein Web 2.0-Ansatz. Projektbeispiele zu erneuerbaren Energien in Panama werden auf der Karte eingetragen. Gleichzeitig erfolgt eine Kommunikationskampagne zur Bekanntmachung der Karte in Zusammenarbeit mit Organisationen, welche die Karte in ihre Websites integrieren. Die Zielgruppe, insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen, sollen zur Nutzung erneuerbarer Energien informiert, animiert werden. Dies insbesondere auch, indem die Karte Kontaktangaben vermittelt.

Resultate

Die Kartentechnologie von repowermap.org wurde für den Einsatz in Panama ergänzt. Im Rahmen des Projekts wurden in Panama 469 Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien auf der Karte eingetragen. Zu den Projektaktivitäten wurde von der Universidad Tecnológica Panama eine Publikation zu den Projektaktivitäten verfasst und an verschiedenen Konferenzen präsentiert.

Wirkung

Die Alianza en Energía y Ambiente con Centroamérica (AEA) hat die Übersichtskarte auf ihrer Startseite integriert (http://www.sica.int/energia/index.aspx). Weiter wird Karte in jährlich stattfindenden Ausbildungsmodulen an der Universidad Tecnológica Oteima eingesetzt und ist ebenfalls auf deren Webseite aufgeschaltet (http://www.oteima.ac.pa/nueva/index.php/mapa-de-sitio/). Vereinzelt wurden neue Anlagen aufgrund der Informationswirkung der Karte gebaut, wobei diese Wirkung im Allgemeinen schwierig belegbar ist. Der Demonstrationseffekt dieses REPIC Projekts in Panama erleichterte die Umsetzung der Karte in andern Ländern, beispielsweise mit Unterstützung der ECOWAS Renewable Energy Facility (EREF) in westafrikanischen Ländern.

Dokumentation

Schlussbericht „Förderung erneuerbarer Energien in Panama durch Know-How-Transfer mit interaktiver Übersichtskarte“ verfügbar auf www.repic.ch.