REPIC_LogoSchriftzug_120.png

 

Abgeschlossen: Bau einer neuartigen Biogasanlage in Tansania

Jul 2015

Arbi_Tansania_blog_1.jpg

Während dem im Juli abgeschlossenen Projekt wurde eine neuartige Biogasanlage (plugflow digester) erstellt und in Betrieb gesetzt. Es werden organische Abfälle aus dem eigenen Betrieb des landwirtschaflichen Zentrums und Klosters Mivumoni, z.Zt. vor allem Rindergülle und -mist, zu Biogas vergärt. Das Biogas kann kurzzeitig gespeichert werden und wird von den Nonnen des Klosters zum Kochen und Waschen verwendet. Das ebenfalls anfallende Gärgut wird als nährstoffreicher Dünger in den Kulturen ausgebracht. Ein Seminar mit Vertretern lokaler Unternehmen und Netzwerken aus der Landwirtschaft und der Biogasproduktion führte zu einem regen Wissensaustausch.

Da die Anlage ausreichend gross ist, um weitere Anlagenteile des Klosters versorgen zu können, ist die Steigerung des Betriebs denkbar. Bis dahin muss sich die Anlage aber längerfristig bewähren. Das Projekt leistet im Fachbereich Biomasse und Entwicklungszusammenarbeit einen wichtigen Beitrag, regt zu Diskussionen solcher Technologien an und fördert den Wissens- und Erfahrungsaustausch.



Category: Projektförderung