REPIC_LogoSchriftzug_120.png

 

Neu gefördert: Sludge to Energy Enterprises in Kampala (SEEK)

Jun 2015

Eawag_Blog_Uganda_pellets_lubigi_II.jpg

In städtischen Gebieten einkommensschwacher Länder werden die Bedürfnisse nach sanitären Einrichtungen oft mittels lokaler Installationen wie Grubenlatrinen oder Klärgruben abgedeckt. Solche lokalen Einrichtungen können angemessene und erschwingliche sanitäre Lösungen darstellen vorausgesetzt dass Sammlung, Transport, Behandlung und Endnutzen des Klärschlamms gewährleistet werden. Der Heizwert von Fäkalschlamm ist auf Basis der Erkenntnis einer früheren Studie vergleichbar mit anderen Biobrennstoffen. Sandec hält fest, dass die Verwendung von Schlamm als Brennstoff das Potenzial aufweist, viermal höhere Einkommen generieren zu können als die Verwendung als Bodenverbesserer.

Mit diesem Projekt soll nun dieses Potenzial weiter erhöht werden indem Schlamm zusammen mit anderen städtischen Abfällen in Brennstoffpellets verarbeitet und über deren Vergasung Strom generiert wird. Mit der Umsetzung einer Gesamtlösung inkl. Trocknung, Pelletierung und Vergasung wird dieses Projekt die notwendigen Daten zum Betrieb und der Wirtschaftlichkeit liefern um als Entscheidungsgrundlage für potentielle Investoren dienen zu können.

Projektbeschrieb



Category: Projektförderung